Eisenkraut Tee: Zubereitung, Wirkung & Mehr

Lesezeit 5 Minuten

Eisenkraut Tee wird schon seit vielen vielen Jahren wegen seiner heilsamen Wirkungen verwendet. Die Zubereitung ist simpel und die Vorteile vielfältig. Vor allem bei Blutarmut soll Eisenkraut Tee helfen. Ob es der Wahrheit entspricht? Dem gehen wir im weiteren Verlauf des Textes auf die Spur. 

Schon während der römischen Herrschaft wird Eisenkraut Tee als Heilpflanze verwendet. Sie wurde gegen Entzündungen, Wunden und Fieber benutzt. Ein vielseitiges Kraut gegen viele Leiden. 

Welche Inhaltsstoffe Eisenkraut hat, wie es dir helfen kann, du es zubereiten kannst und überhaupt woher diese Pflanze stammt, erfährst du in unserem umfassenden Ratgeber über Eisenkraut Tee. 

Was ist Eisenkraut Tee?

Eisenkraut besitzt den botanischen Namen: Verbene officinalis. Neben der offiziellen Bezeichnung hat es viele weitere Namen wie Druidenkraut, Katzenblutkraut, Sagenkraut, Taubenkraut und Verbene, Wunschkraut. Es erreicht eine Wuchshöhe von bis zu 80 cm und ist in vielen Regionen zu finden. Unterirdisch kann sie bis zu 70 cm tief wachsen. Sie wurde in verschiedenen Epochen unserer Zeit als Heilpflanze verwendet.

Beliebt sind bei ihr sonnige bis leicht schattige Plätze. Aber zu dunkel darf es dann doch nicht sein! Zu finden ist es häufig am Straßenrand oder Waldlichtungen. Wo es ursprünglich herkommt, ist nicht genau bekannt. Häufig wird Südeuropa als Herkunft angegeben. 

Heutzutage wird Eisenkraut häufig als Zierpflanze auf dem Balkon verwendet da sie schöne hellrosa Blüten besitzt. Wenn du diesen schönen Anblick genießen möchtest, musst du bis Juni und September warten. Möchtest du von den Inhaltsstoffen profitieren? Dann solltest du zwischen Juli und August bereit sein. 

Eisenkraut ist ein widerstandsfähiges und bodenständiges Pflänzchen. Selbst bei schlechten Bodenbedingungen wächst es, solange genug Wasser vorhanden ist. Im Laufe der Geschichte sind die Wirkungen von vielen Pflanzen in Vergessenheit geraten. Doch mittlerweile finden die Menschen wieder zu ihnen. In den vergangenen Jahren erleben natürliche Mittel einen starken Aufwärtstrend. 

Eisenkraut wird ab und zu mit Zitronenverbene verwechselt. Dabei gehören sie zu unterschiedlichen Pflanzenfamilien an. Das Eisenkraut gehört zur Familie der Verbene und Zitronenverbene gehört zur Gattung Aloysia. Das Besondere an der Pflanzenfamilie Verbene ist, das sie über 200 Arten besitzt. Ziemlich viele!

Zu den äußerlichen Merkmalen von Eisenkraut gehören Spaghetti-ähnliche Wurzeln. Die Wurzeln sind meistens gröber und etwas dicker und besitzen eine bräunliche Farbe. Der unterirdische Teil der Pflanze ist meist viel größer als der überirdische Teil.

Die Blätter der Pflanze sind leicht behaart. Die Blätter in der Mitte der Pflanze sind größer als die unten und oben. Der Stängel der Pflanze ist unten dicker als oben und besitzt nur spärlich einige Blätter. 

Eisenkraut Wirkung

Vor allem seine heilende Wirkung auf Entzündungen wird immer wieder hervorgehoben. Infektionen der Nebenhöhlen oder Fieber erzittern vor der Kraft dieser Pflanze. 

Genau wie Himbeerblättertee oder Cistustee kann Eisenkraut Tee Frauen während ihres Zyklus unterstützen und Menstruationsschmerzen lindern. Genau so soll er entspannend wirken und in stressigen Zeiten das Nervensystem entlasten. Vor allem Abends kann es helfen seinen Nerven etwas Pause zu gönnen und helfen zur Ruhe zu kommen. So kann er helfen leichter einzuschlafen und besser durchzuschlafen. 

Große Hilfe für den Folgetag! Jeder kennt unruhige Nächte und der Folgetag ist dann ein mühseliger Kampf.

Wie bei anderen Heilpflanzen sind die Inhaltsstoffe natürlich das Geheimnis der Wirkung. Zu den wichtigsten und wirkungsvollsten Inhaltsstoffen gehören Alkaloide, Bitterstoffe, ätherische Öle, Flavonoide, Gerbsäure, Iridoide und Glykoside wie Verbenalin und Verbenin, sowie Phenylethanoide. 

Durch die vielen Bitterstoffe im Eisenkraut wird die Verdauung gefördert. Die Gerbstoffe sind hilfreich im Kampf gegen Zahnfleischbluten, Halsentzündungen und wunde Stellen im Mund. Wenn du Hautprobleme hast, kann dir Eisenkraut bei der äußeren Anwendung ebenfalls behilflich sein. Für die innere Unterstützung sorgt Phenylethanoide, welche die Zellen vor Schäden schützen. 

Das Zusammenspiel der vielen Inhaltsstoffe wie Iridoide, Flavonoide, ätherischen Ölen erzeugt eine Vielfalt an Wirkungen. Unter anderem antimikrobielle, entzündungshemmende, antibiotische, entkrampfende, entspannende und schleimlösende Wirkung. 

Eisenkraut Tee Zubereitung

Falls du es eilig hast eine kurze Zusammenfassung. Eisenkraut Tee ist häufig ein Gemisch aus Blättern, Blüten und Stängeln. Wenn du dir eine Tasse Eisenkraut Tee zubereiten möchtest, benötigst du 250 ml heißes Wasser und 2 Teelöffel Eisenkraut. Anschließend kannst du nach 5 bis 10 Minuten den Tee mit einem Sieb abseihen. 

Dann kannst du eine leckere Tasse Eisenkraut Tee genießen. Doch gibt es für   verschiedene Anwendungsfälle unterschiedliche Arten den Tee zuzubereiten. Für eine Mundspülung oder bei Blutarmut gibt es spezielle Arten der Zubereitung. 

Wenn du keine besonderen Umstände hast, kannst du den Tee ohne Bedenken mehrmals täglich trinken. Verbene wird unterstellt Wehen auszulösen, deswegen sollten schwangere Frauen auf ihn verzichten oder nur unter Absprache mit dem zuständigen Arzt trinken.

Als Mundspülung

Eisenkraut wird gerne zur Pflege von Zähne und Mundraum benutzt. Dafür brauchst du 250 ml heißes Wasser und 4 TL getrocknete Eisenkrautblätter. Anschließend musst du 10 bis 12 Minuten warten, bevor du den Tee durch ein Sieb seihen kannst. Ab besten lässt du den Tee etwas abkühlen und benutzt ihn lauwarm als Mundspülung. 

Bei Blutarmut

Eisenkraut wird häufig bei Blutarmut empfohlen. Dafür brauchst du einen halben Liter kaltes Wasser und einen gehäuften Esslöffel Eisenkraut. Gib das getrocknete Eisenkraut in den halben Liter Wasser und koch das Ganze anschließend auf. 

Danach musst du den Tee durch ein Sieb gießen und kannst über den restlichen Tag verteilt deinen Eisenkraut Tee genießen. 

Positive Eigenschaften von Eisenkraut Tee

Leider wie bei vielen Heilpflanzen ist die Wirkung nicht eindeutig belegt. Es bedarf einfach noch mehr Zeit bis Gelder in intensive Forschungen investiert werden. Aber es gibt immer Hoffnung. 

Einige Beschwerden gegen die Eisenkraut helfen soll: 

  • Fieber
  • Entzündungen
  • Menstruationsschmerzen
  • Halsschmerzen
  • Entzündungen im Mund- und Rachenbereich
  • Asthma
  • Husten
  • Milchbildende Wirkung bei stillenden Müttern
  • Verstopfung
  • Blutarmut
  • Stress
  • Wechseljahresproblemen
  • Leber-, Nieren- und Gallenerkrankungen
  • Sodbrennen
  • Gicht

Entzündungshemmend

Die vielen Pflanzenstoffe im Eisenkraut haben eine hohe antioxidative Wirkung. Dadurch unterstützen sie den Körper im Kampf gegen freie Radikale. Das hat mehrere Vorteile. Unter anderem wird dein Immunsystem gestärkt, Stress reduziert und eben Entzündungen reduziert bzw. gehemmt.  

Stress-lindernd 

Die Wirkstoffkombination in Eisenkraut hat eine entkrampfende, beruhigende und schmerzlindernde Wirkung. Der Körper und die Nerven können etwas abschalten und sich erholen. So kann er einen positiven Einfluss auf unser Stresslevel haben

Gut für die Haut

Egal ob juckende, gereizte oder unreine Haut. Eine Kompresse mit Eisenkraut Tee kann dir helfen dein Hautbild zu verbessern. 

Gut für den Magen

Die vielen Bitterstoffe im Eisenkraut sind nicht nur gut für die Verdauung, sie lindern auch Magenbeschwerden wie Durchfall zum Beispiel. 

Hilft bei der Mundhygiene

Eisenkraut wird gerne für verschiedene Probleme rund um den Mundraum benutzt. Wir haben dir schon gezeigt wie du eine Mundspülung zubereiten kannst. Probier es aus und berichte uns gerne über deine Erfahrung! 

Besondere Hilfe für Frauen

Die Inhaltsstoffe von Eisenkraut wirken beruhigend und schmerz-reduzierend. Vor allem, wenn Frauen während ihrer Menstruation Beschwerden haben, kann Eisenkraut helfen. 

Angstlösend und beruhigend

Der Wirkstoff Verbenin hat Potenzial gezeigt eine angstlösende Wirkung auf unseren Körper zu haben. Er beeinflusst unsere GABA-Rezeptoren, welche wiederum in verschiedenen Prozessen eine Rolle spielen wie z.B. in der Steuerung von Angst und Stress. 

Weitere Fakten

Übelkeit durch Eisenkraut

Wenn du zu viel und zu schnell Eisenkraut Tee trinkst, kann es durch die vielen Bitterstoffe im Tee zu Übelkeit und sogar Erbrechen kommen.

Vorsicht in der Schwangerschaft

Da Verbene, wozu Eisenkraut gehört, dafür verantwortlich sein sollen, Wehen auszulösen, solltest du auf den Konsum in der Schwangerschaft verzichten. Oder du möchtest absichtlich die Wehen hervorrufen, während der letzten Tage. Egal in welchem Fall, du solltest das mit deinem Arzt besprechen.

Fazit

Nun kennst du die Vorzüge und die möglichen Risiken von Eisenkraut Tee. Hast du diesen Tee schon mal getrunken? Welche Erfahrungen hast du gemacht? Schreib es uns in die Kommentare. Wir freuen uns auf den Austausch!

Weiterführende Links

https://www.jameda.de/gesundheit/naturheilkunde/eisenkraut-tee-wirkung-anwendung-zubereitung/
https://www.heilkraeuter.de/lexikon/eisenkr.htm
https://www.webmd.com/vitamins/ai/ingredientmono-88/verbena
https://de.wikipedia.org/wiki/Echtes_Eisenkraut
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/27792456/
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28118725/
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/26824082/
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/16723201/

Titelbildquelle: ©https://de.wikipedia.org/wiki/Echtes_Eisenkraut#/media/Datei:Eisenkraut,_Passau.JPG

Hi, ich bin Denis. Initiator von Tea'n'Chill. Fitness-Fan, Querdenker und Problemlöser. Mit Tea'n'Chill versuche ich selber Gelassenheit zu lernen und zu lehren. Ich hoffe es hilft dir! :)

Schreibe einen Kommentar