Pu Erh Tee – Zubereitung, Wirkung & Mehr

Lesezeit 5 Minuten

Pu Erh Tee – kräftig, aromatisch mit einem Hauch von Whiskey? Ist das noch ein Tee? Pu Erh Tee ist sehr vielfältig und kann eine bunte Kombination an Geschmäckern annehmen – von Süß, blumig und weich bis holzig, erdig und bitter. Pu Erh Tee wird wie ein guter Whiskey mehrerer Jahre gelagert. Zumindest früher. Heutzutage wird dieser Reifeprozess teilweise künstlich hervorgerufen.

Pu Erh stammt aus der chinesischen Provinz Yunnan. Seit 2008 darf Tee sogar nur aus der Handelsstadt Pu’er den Handelsnamen Pu Erh tragen. Früher wurde Pu Erh von den in der Wildnis wachsenden Teebäumen gepflückt und in Bambusrohren gepresst zum besseren Transport.

Durch seine unterschiedlichen Aromen wie Malz, Kakao und Moschus hat Pu Erh einen besonderen Ruf. Von Teeliebhabern wird er bewundert und gesammelt.

Was ist Pu Erh Tee?

Pu Erh Tee stammt von der Varietät Assamica der Camellia Sinensis ab. Die Blätter des Pu Erh Tees werden bei der Verarbeitung häufig in Formen gepresst und getrocknet. Anschließend kann der Tee noch eine Weile reifen.

Pu Erh Tee hat einen intensiven und kräftigen Geschmack, welcher in Richtung erdig und würzig geht. Pu Erh Tee gehört in China zur Kategorie Schwarztee und beim Aufguss ergibt er eine dunkle rotbraune Färbung.

Pu Erh Sorten

Grundsätzlich wird Pu Erh in zwei Sorten unterschieden. Grüner und dunkler Pu Erh. Für den grüne Pu Erh werden die Teeblätter direkt in Formen gepresst ohne das sie vorher fermentieren. Grüner Pu Erh wird als Sheng Pu Erh bezeichnet. Der Fermentationsprozess wird hier nicht unterbrochen und der Tee gewinnt über die Zeit sein intensives kräftiges Aroma.

Weitere Bezeichnungen von grünem Pu Erh sind heller Pu Erh, Raw Pu Erh, Sheng Pu Erh und Uncooked Pu Erh.

Beim dunklen Pu Erh wird der Fermentationsprozess künstlich beschleunigt. So kann dieser Pu Erh schon nach kürzester Zeit an die Teeliebhaber verkauft werden. Dunkler Pu Erh wird auch als Shou Pu Erh, Ripe Pu Erh oder Cooked Pu Erh bezeichnet.

Pu Erh Verarbeitung

Die Verarbeitung bzw. Lagerung von Pu Erh ist eine wahre Kunst. Der Reifeprozess von Pu Erh Tee kann gute 2 bis 50 Jahre dauern. So erhält der Pu Erh einen vielseitigen und komplexen Geschmack.

Es gibt zwei Verfahren zur Verarbeitung von Pu Erh.

Bevor die Teeblätter zu Sheng Pu Erh (traditioneller Weg) oder Shou Pu Erh (künstlicher Weg) werden, müssen die Teeblätter einige Schritte über sich ergehen lassen. Die unverarbeitete Teeblätter, welche Máo Chá genannt werden, vorsichtig in Formen gepresst. Damit den Teeblättern etwas Feuchtigkeit entzogen wird, werden die Blätter je nach Wetterlage, in die Sonne oder an einen luftigen Ort gelegt.

Hier werden die Teeblätter dem Reifeprozess überlassen. Wenn gerade Regenzeit herrscht werden die Blätter mit Heißluft zum Welken gebracht. Das beeinflusst den Geschmack vom Pu Erh enorm. Anschließend muss die Fermentation gestoppt werden. Dafür werden die Teeblätter in Woks oder Pfannen geröstet.

Ab hier entscheidet sich nun welche Art Pu Erh es wird, Shou oder Sheng. Beim Sheng Pu Erh werden die rohen Teeblätter in Formen gepresst und einem natürlichen, über Jahre andauernden, Reifeprozess überlassen. Beim “modernen Weg” werden die Teeblätter durch verschiedene Techniken zum schnelleren Reifen gezwungen. Zum Beispiel werden die feuchten Teeblätter übereinander geschichtet. So reifen sie schneller und können nach einigen Wochen schon verkauft werden.

Wie wird Pu Erh Tee zubereitet?

Bei der Zubereitung von Pu Erh brauchst du dich nicht wundern. Der Aufguss hat eine kräftige, schwarze Farbe und könnte fast mit Kaffee verwechselt werden.

Genau wie grüner Tee verträgt Pu Ehr mehrere Aufgüsse. Da Pu Erh von Natur aus einen kräftigen und intensiven Geschmack hat, sollten die späteren Aufgüsse eine sehr kurze Ziehzeit haben. Durch den intensiven Geschmack empfehlen wir kurze, kleine Schlücke um den Tee wirklich zu genießen.

Wenn du eine traditionelle Zubereitung bevorzugst, benötigst du dafür eine entsprechende Teekanne aus Ton, die Yixing genannt wird. Du musst die Teekanne vorher mit heißem Wasser kurz schwenken und für die Zubereitung des Tees vorbereiten. Nun kannst du deine gewünschte Menge Teeblätter in die Teekanne geben und sie mit heißem Wasser übergießen. Auf 10 bis 20 Gramm Teeblätter empfehlen wir ca. 250 ml kochendes Wasser.

Aber Vorsicht! Nach einigen Sekunden musst du das Wasser wieder ausgießen, denn erst dann beginnt die eigentliche Zubereitung!

Durch diesen kuren Abwasch können sich die Teeblätter entfalten. So sind sie für die richtige Zubereitung vorbereitet. Nun kannst du etwa ein Liter Wasser über die Teeblätter gießen. Der erste Aufguss verträgt eine Ziehzeit von 5 bis 10 Sekunden. Bei den anschließenden Aufgüsse, jedoch nicht mehr als vier, genügen etwa 5 Sekunden.

Gesundheitliche Effekte von Pu Erh Tee

Pu Erh hat eine hohe Konzentration an Polyphenolen, GABA und Statin, welche einige positive Effekte auf uns haben. Neben Flavonoiden besitzt der Tee eine ordentliche Menge an Koffein und Theobromin, welche eine angenehmen anregende Wirkung auf unser Nervensystem haben.

In künstlich gereiftem Pu Erh war der Catechine-Gehalt zwar niedriger, aber dafür der Koffeingehalt umso höher. Der umgekehrte Fall trifft auf natürlich gereiften Pu Ehr zu. Mehr dazu hier.

Unterstützung beim Abnehmen

Pu Erh unterstützt bei der Fettoxidation und kann somit ein paar extra Kalorien am Tag verbrennen. Außerdem kann der hohe Gehalt an Koffein deinen Appetit zügeln und deine Thermogenese etwas ankurbeln. Alles kleine Stellschrauben die bei einer kalorienreduzierten Diät helfen.

Hilft deinem Herz-Kreis-Laufsystem

Pu Erh kann dir bei der Vorbeugung von Herzkrankheiten helfen. Statin, welches im Pu Erh enthalten ist, kann deinen Cholesterinspiegel senken. Ein erhöhter Cholesterinspiegel steht wiederum in Verbindung mit Herzerkrankungen.

Mehr dazu findest du hier.

Schützt vor freien Radikalen

Pu Erh besitzt eine starke oxidative Wirkung, wodurch ein erhöhter Sauerstoffgehalt erzeugt wird. Das führt wiederum zu einem verbesserten Blutfluss und kann dir bei Kopfschmerzen und Migräne helfen. Wie andere Teesorten besitzt Pu Erh ebenfalls viele Antioxidantien, womit freie Radikale in deinem Körper bekämpft werden. Bei regelmäßigem Konsum kann Pu Erh Tee freie Radikale in deinem Körper reduzieren. Mehr dazu hier.

Reduziert Stress

Durch die im Pu Erh enthalten Wirkstoffe wie GABA und Theanin werden diesem Tee Stress-reduzierende Eigenschaften zugeschrieben. Weiterhin besitzt Pu Erh Tee eine hohe Konzentration an Polyphenolen, wodurch er eine entzündungshemmende Wirkung hat.

Fazit

Pu Erh Tee ist auf jeden Fall nichts für den Abend, außer du möchtest die ganze Nacht lang wach bleiben. Aber definitiv etwas für den morgen oder einen langen Tag im Büro! Wenn du es etwas sanfter oder schonender magst sind vielleicht weißer Tee, Grüntee oder Yerba Mate Tee etwas für dich. Ich persönlich finde die drei Sorten etwas sanfter in ihrer wach-machenden Wirkung.

Wie trinkst du deinen Pu Erh Tee? Welche Erfahrungen hast du mit diesem Tee gemacht? Schreib es uns in die Kommentare!

Weiterführende Links

https://examine.com/supplements/tea-camellia-sinensis/research/#processing-of-types-of-camellia-sinensis_pu-erh-fermented-tea-dark-tea
https://de.wikipedia.org/wiki/Pu-Erh
http://teapedia.org/de/Pu-Erh
https://www.thespruceeats.com/what-is-pu-erh-tea-766434

Titelbildquelle: ©Taken – pixabay.com

Hi, ich bin Denis. Initiator von Tea'n'Chill. Fitness-Fan, Querdenker und Problemlöser. Mit Tea'n'Chill versuche ich selber Gelassenheit zu lernen und zu lehren. Ich hoffe es hilft dir! :)

Schreibe einen Kommentar